Beim Verkaufen geht es um das Kundenerlebnis

Wenn Sie eine Geschäftsidee haben, unabhängig davon, ob es sich um eine Dienstleistung oder ein Produkt handelt, müssen Sie bei der Gründung eines neuen Unternehmens viele Details im Auge behalten. Dazu gehört vor allem das entscheidende Verkaufstool für das Kundenerlebnis, die Website! 

Websites können heutzutage mit wenig Aufwand ganz einfach von Grund auf neu gebaut werden. Dazu stehen zahlreiche Tools zur Verfügung. Je nachdem, wie viel Zeit Sie haben, können Sie selbst eine Website einrichten, oder Sie lassen sich von einem Dienstleister eine Website ganz nach Ihren Wünschen erstellen. 

Bevor Sie mit der Erstellung der Seite beginnen, benötigen Sie einen Domainnamen und ein Webhosting. 

Domainname – Dies ist der Name Ihrer Website, der den Namen Ihres Unternehmens enthalten kann.

Webhosting – Dies ist die Dienstleistung, die Ihre Website mit dem Internet verbindet.

Es geht um das Kundenerlebnis

Sobald Sie Ihre Website eingerichtet haben, ist es sehr wichtig, dass Sie sich von der Konkurrenz abheben. Nicht nur das angebotene Produkt oder die angebotene Dienstleistung müssen herausstechen, sondern auch die Art und Weise, wie Sie sie verkaufen.  

Stellen Sie sicher, dass der Bestellprozess klar und einfach zu bedienen ist. Beachten Sie dabei, dass alle relevanten Details, Informationen und der Status der Bestellung von Anfang bis Ende dem Kunden transparent vorliegen.

Mobile apps

In der heutigen Zeit dreht sich alles darum, mobil zu sein. Ein wichtiger Bereich, der berücksichtigt werden muss, ist eine mobile App. Dies gibt Ihren Kunden die Möglichkeit auf ihren Smartphones zu bestellen, was ein immer größeres Segment des heutigen Einkaufserlebnisses darstellt.

Kundenfeedback

In jedem Unternehmen ist es sehr wichtig Kundenbewertungen einzuholen, sowohl Lob als auch Kritik. Diese Feedbacks sind ein wesentliches Marketinginstrument und ermöglichen es Ihren Kunden Ihnen eine direkte Rückmeldung vom Bestellvorgang bis hin zu Ihrem Produkt / Ihrer Dienstleistung zu geben. 

Auf Ihrer Website oder auf der mobilen App können Feedbackfelder hinzugefügt werden, mit denen Sie Ihre Kunden auffordern den Service auf einer Skala oder mit einem Kommentar zu bewerten. 

Dies kann Ihnen nur dabei helfen Ihre Kundenanforderungen und eventuelle Mängel in Ihrem eigenen Kundenservice besser zu verstehen. Es ist nicht verwunderlich, wenn Kunden bereit sind für dasselbe Produkt mehr zu bezahlen, wenn das Kundenerlebnis so viel besser ist!

Alles richtig machen

Wenn Sie es gleich beim ersten Mal richtig machen, können Sie Ihren Kundenstamm weiter aufbauen. Die Kundenbindung ist von größter Bedeutung. Einer der Hauptgründe für eine Kundenabwanderung ist der Service, den sie erhalten. Stellen Sie also sicher, dass nicht nur das, was Sie verkaufen, sondern auch Ihr Kundenservice und das Kundenerlebnis großartig sind!

Probeversion