Tipps für den Umgang mit Ihren Mitarbeitern

Ein wichtiger Grundstein für Ihr Unternehmen und damit für dessen Erfolg ist vor allem die Fähigkeit, soziale Beziehungen aufzubauen und aufrechtzuerhalten, egal ob sie kurzlebig oder dauerhaft sind.

Am Arbeitsplatz sollte jeder in der Lage sein, sich mit seinen Kollegen und Kunden zu unterhalten und eine gute Beziehung zueinander zu haben. Leider ist dies nicht oft der Fall. Deshalb müssen wir lernen, wie wir mit anderen umgehen.

Es gibt einige Grundregeln für den Aufbau sozialer Beziehungen, die uns täglich nützlich sein werden.

Bestätigen Sie die Anwesenheit Ihrer Mitarbeiter

Jede Person, die dazu kommt, muss begrüßt werden. Ein Lächeln oder schon ein Nicken genügt, um zu zeigen, dass Sie diese Person gesehen haben.

Aktives Zuhören

Diese Tipps helfen uns nicht, wenn wir nicht richtig darauf eingehen können, was unser Gesprächspartner uns vermitteln möchte.

Wenn wir an einer Unterhaltung teilnehmen, die bereits begonnen hat, ist es am besten, den Rest der Teilnehmer und ihre Kommentare im Auge zu behalten. In dem Moment, in dem sie eine Pause einlegen, in der Sie besser empfangen werden, und wenn Sie Fragen zu dem, was sie gesagt haben, stellen und sogar einen Kommentar zu ihren Aussagen abgeben, zeigen Sie echtes Interesse an Ihren Kollegen oder Kunden.

Arbeiten Sie mit dem Gespräch

Das Gespräch selbst zu beginnen, indem Sie Ihre eigenen Erfahrungen erzählen oder die andere Person nach Ihrem Leben fragen, ist ein guter Weg, um soziale Beziehungen zu verbessern. Auf diese Weise demonstrieren Sie Ihre Neigung, diese Person besser kennen zu lernen. Indem Sie etwas finden, was Ihren Gesprächspartner interessiert oder etwas dass sie gemeinsam haben, schaffen Sie die Grundlage für zukünftige Interaktionen.

Vergessen Sie nicht, auf Details zu achten und sich auf Ihren Gesprächspartner zu konzentrieren. Aber vermeiden Sie es immer, zu urteilen!

Teilen Sie ein bisschen Persönliches von sich

Ein Gespräch basiert nicht nur auf Fragen und Zuhören, es ist eine Interaktion zwischen zwei Personen, bei der beide ihre Standpunkte einbringen können – und sollten.

Auf diese Weise müssen wir versuchen, nicht in eine „Befragung“ zu geraten und gleichzeitig unsere eigenen Gefühle und Meinungen zu offenbaren, da dies uns ermöglicht, unsere eigene Perspektive zu sehen und eine echte Verbindung herzustellen.

Einfühlungsvermögen

Einfühlungsvermögen ist eine Grundqualität, die im Umgang mit anderen Menschen entwickelt werden muss und die auf unterschiedliche Weise demonstriert werden kann. Wir verweisen auf die Fähigkeit, uns an die Stelle der anderen Person zu setzen und ein echtes Interesse daran zu zeigen, mit ihnen in Kontakt zu treten. Dieser Wunsch zeigt sich auch in unseren Körpergesten und Mimik: Lächeln oder Vorbeugen sind Beispiele für nonverbale Sprache, die vermitteln, dass der anderen Person unsere Aufmerksamkeit schenken.

Jetzt ist es an der Zeit, all diese Tipps umzusetzen. Mit einer offenen Haltung erreichen Sie, dass Ihre Kunden und Kollegen zur Zusammenarbeit bereit sind, dass sie offener für neue Meinungen und Herausforderungen sind und dass es ein großartiges Arbeitsumfeld gibt, um den Erfolg Ihres Unternehmens zu erzielen.