Umsatzsteuer: Voranmeldung vs. Verprobung

Umsatzsteuer

Anwender, die ihre Umsatzsteuervoranmeldung über Reviso versenden, kennen auch das andere Tool: die Umsatzsteuerverprobung. Es ist gut und sinnvoll beide zu haben, doch wo genau liegt eigentlich der Unterschied?

Voranmeldung

Wenn sie als Reviso Nutzer das Tool der Umsatzsteuer-Voranmeldung einsetzen, kennen Sie das monatliche oder quartalsweise Verfahren: Sie müssen alle Vorgänge, die an irgendeiner Stelle von Vor- oder Mehrwertsteuer betroffen sind, melden. Dabei nutzen Sie für Buchungen am einfachsten, die als Standard angelegten Umsatzsteuer Codes. Diese Codes verweisen mit Ihrer Kombination aus Typ und Rate auf ein bestimmtes Feld in der Voranmeldung. Hierbei wird automatisch das richtige Konto ausgewählt aus dem diese Beträge kommen. So können auch viele unterschiedliche Buchungen in einer Zeile landen, da sie alle mit dem gleichen Code gebucht wurden.

Primär ist für das zuständige Finanzamt in der Elster Meldung wichtig, das die Werte in der jeweiligen (richtigen) Position stehen. Am 10. des Folgemonats (oder nach dem Quartal) nutzen Sie einfach die in Reviso angelegte Schnittstelle zu Elster und Ihre Daten gehen automatisch zu Ihrem Finanzamt gesendet. Die Schnittstelle finden Sie unter Berichte – Umsatzsteuervoranmeldung. Dafür müssen die Einträge gebucht werden, damit diese auch im Elster-Export berücksichtigt werden.

Verprobung

In der Umsatzsteuer-Verprobung hingegen können Sie sich all die Konten ansehen, die Sie sowohl mit Umsatzsteuer-Code gebucht haben, als auch die Konten, die fest mit einen Umsatzsteuer-Code in den Stammdaten verknüpft sind. Hier geht es nicht um eine offizielle Meldung, sondern um eine Kontrollmöglichkeit für den Anwender.

Sie sehen zu welchen Konten ein Umsatzsteuer-Code hinterlegt ist und auf welchen Konten mit Umsatzsteuer gebucht wurde. So können Sie beispielsweise kontrollieren, ob die Verknüpfung zwischen Code und Konto richtig ist oder die jeweiligen Buchungen korrekt sind.

Obwohl beide Menüpunkte die Umsatzsteuer betreffen, bieten sie den Anwendern doch vollkommen unterschiedliche Informationen und Hilfestellungen. Werfen Sie vor Ihrer nächsten Meldung doch einfach mal einen Blick auf die Verprobung. Vielleicht lassen sich so schon einige Fragen zu dem Thema Umsatzsteuer durch den einfachen Kontroll-Klick beantworten.

Probeversion

Leave a Reply