Was bedeutet Bankabstimmung?

Was bedeutet Bankabstimmung?

Die Bankabstimmung ist ein Qualitätskontroll-Mechanismus für Ihre Buchhaltung, der darin besteht, die in den Büchern verbuchten Beträge mit den tatsächlichen Bewegungen in den Bank- oder Geldkonten zu vergleichen. Die Bankabstimmung ist für die Buchhaltung aller KMU, Start-ups, sowie jedes andere Unternehmen von wesentlicher Bedeutung.

Dies geschieht, um sicherzustellen, dass jede Banktransaktion aus einer Geschäftstätigkeit des Unternehmens abgeleitet werden kann und in unserer Buchhaltung korrekt wiedergegeben wird.

Wie im gesamten Buchhaltungsprozess haben wir dank der neuen Informationstechnologien die Möglichkeit die Bankabstimmung in einer bequemeren, schnellen und einfachen Weise zu ermöglichen. Die meisten, wenn nicht alle Buchhaltungsprogramme, erlauben eine Bankabstimmung im Programm selbst, wodurch die Bankbuchungen hervorgehoben oder markiert werden können, die korrekt in der Buchhaltung reflektiert werden.

Vor einigen Jahren musste diese Abstimmung manuell durchgeführt werden, in dem man die Bank-Kontoauszüge mit den Buchungen in der Buchhaltung händisch abgeglichen hat, was eine langsamere und langwierige Arbeit bedeutete.

Schnellere Bankabstimmung

Die neue Generation von Buchhaltungssoftware, insbesondere die Online- oder Cloud-Buchhaltungsprogramme, hat neue Prozesse integriert, die eine wesentlich schnellere Bankabstimmung ermöglicht, wobei hauptsächlich zwei Prozesse verwendet werden:

1) Der Import von Kontoauszügen in das Programm. Dies erfolgt normalerweise über eine aus dem Online-Banking exportierte Datei.

2) Der automatische Import von Kontoauszügen durch eine direkte Verbindung mit der Bank zu unserem Buchhaltungsprogramm.

Dieses Importieren oder automatisches Laden von Daten ermöglicht es Buchungen in der Buchhaltung und Bewegungen in der Bank gegenüber zu stellen. Von hier aus müssen Sie entweder die übereinstimmenden Bewegungen auswählen oder das Programm anweisen, einen automatischen Bankabgleich durchzuführen, indem es die entsprechenden Einträge sucht.

Abgleich der Bank mit der Buchhaltung

In der Praxis ist es normalerweise notwendig eine Kombination beider Verfahren zu verwenden, da das Programm normalerweise nicht in der Lage ist, 100% der Übereinstimmungen zwischen den gebuchten Einträgen und dem Kontoauszug zu identifizieren.

Andere Programme ermöglichen die Erstellung von Buchungen anhand des Kontoauszugs. Nachdem die Daten des Kontoauszugs geladen wurden, generiert das Programm eine Vorlage für Buchungen, wobei für jede Buchung die bereits erfasste Banktransaktion vorhanden ist. Mit diesem Mechanismus wird jede Buchung direkt abgeglichen. Dies erspart uns die anschließende Speicherung der Datensätze.

Schließlich gibt es auch Systeme, in der Regel ERPs, die in der Buchhaltung ähnliche Beträge und Daten wie im Kontoauszug lokalisieren können und mit diesen Informationen die Buchung automatisch vollständig vornehmen, d.h. entsprechende Lieferanten, Konten, Kunden und Umsatzsteuersätze hinzufügen. Wir müssen mit dieser Option vorsichtig sein und, selbst wenn es ein automatischer Prozess ist, immer überprüfen, ob die Buchungen korrekt sind.

Reviso, die Buchhaltungs- und Fakturierungssoftware in der Cloud, bietet Ihnen die modernen Funktionen einer zeitgemäßen Bankabstimmung an. Testen Sie unsere Plattform kostsnlos aus!

Probeversion