Zusammenarbeit in der Cloud

Zusammenarbeit

Gerade für StartUp‘s ist es wichtig, das die Informationen und Kennzahlen des Unternehmens jederzeit zur Verfügung stehen. Was ca. seit zwei Jahrzehnten für die Bankbewegungen als Online Banking für selbstverständlich erachtet wird, gilt nunmehr für alle Daten des Unternehmens. Sie müssen jederzeit im Netz verfügbar sein, um so innerbetrieblich aber auch für externe Services wie Steuerberater oder Kundenanfragen zur Verfügung zu stehen.

Die Buchhaltungs-Software sollte hierbei der zentrale Teil der unterschiedlichen Softwarelösungen und in jedem Fall cloud-basierend sein. Die Buchhaltung sollte natürlich den gesetzlichen Grundlagen entsprechen
und auf die Anforderungen von Klein- und mittlere Unternehmen (KMU) abgestimmt sein. Da die Unternehmen immer mehr auf die unterschiedlichen Kundenanforderungen individualisiert werden müssen, ist es wichtig, das in der Buchhaltung, der Schnittstelle des Unternehmens, die Daten über eine frei zugängige API integriert werden können. Das gilt sowohl für den Im- als auch den Export von Daten (z.B. aus Webshop- oder ERP Software).

Zusammenarbeit mit Dritten

Wichtig ist die interaktive Zusammenarbeit zwischen dem Unternehmen und Ihren externen Partnern. Diese Zusammenarbeit z.B. mit Steuerberatern, verkürzt und optimiert nicht nur die Arbeitzeiten, sondern stellt auch die jederzeitige Datenverfügbarkeit sicher. Dies kann selbstverständlich nur in einer digitalisierten Cloud-Lösung gewährleistet werden.

Daten und Dokumente werden möglichst nur noch in elektronischer Form ausgetauscht und dienen somit als sicherer Nachweiß für die Ordungmäßigkeit der Buchhaltung (GoBD). Es können also mit Buchhaltungssysteme in der Cloud system- und geräteunabhängig die Daten den Finanzbehörden ortsunabhängig und zeitgerecht zur Verfügung gestellt werden.

Zukünftig werden Daten für Finanzämter und jegliche Verwaltungen direkt elektronisch übertragen werden. In einigen Europäischen Ländern werden jetzt schon alle Ausgangsrechnungen elektronisch an die Finanzämter übermittelt und somit bedarf es hier keiner Papierform mehr. Dies ist nicht zuletzt auch ein ökologischer Grund für die Daten / Buchhaltung in der Cloud.

Probeversion