You are here

Kreditoren

Kreditoren sind Gläubiger von Forderungen aus Lieferungen und Leistungen.

Ansprüche eines Kreditors nennt man Verbindlichkeiten gegenüber dem Abnehmer von Lieferungen und Leistungen, welche sich normalerweise aus Warenlieferungen oder Dienstleistungen ergeben. Ein Kreditor ist somit ein Lieferant oder Dienstleister, der die Risiken eines Kreditgebers übernimmt. Banken und  Zulieferer von Materialien oder Dienstleistungen sind läufige Beispiele für Kreditoren. 

Das Konto Verbindlichkeiten in der Buchhaltung ist ein Sammelkonto, welches die Schulden des Unternehmens an die Lieferanten oder Dienstleister darstellt. Es befindet sich auf der Passivseite in der Bilanz. Dieser Posten muss gemäss HGB in der Bilanz auftauchen. 

Zahlungen an Lieferanten und Dienstleister werden mit dem Sammelkonto Verbindlichkeiten abgeglichen.


Wir hoffen, dass unser Buchhaltungslexikon Ihnen hilft die Buchhaltung Ihres Unternehmens besser zu verstehen. 

Reviso 14 tage kostenlos und unverbindlich testen

Cloud-basierte Buchhaltungs-Plattform für effizientere Kollaboration zwischen kleinen Unternehmen und Buchhalter/Steuerberater.

Wählen Sie zwischen zwei verschiedenen Testversionen aus, die alle wesentlichen Funktionen unserer Buchhaltungssoftware beinhalten. Importieren Sie Ihre Daten und wandeln Sie Ihre Testversion innerhalb der 14 Tage in ein Abonnement um.