You are here

Skonto

Skonto beschreibt einen Preisnachlass auf den ursprünglichen Rechnungsbetrag bei einer Zahlung innerhalb der Skontofrist.

Abzugrenzen ist ein Skonto von einem Rabatt. Bei beidem handelt es zwar um einen Preisnachlass, jedoch gibt es den Preisnachlass beim Rabatt z.B. aufgrund einer Menge oder eines Angebots.

  • Beispiel Rabatt: Sie gehen Shoppen und bekommen in einem Laden 50% Rabatt auf den zweiten Artikel.

Beim Skonto ist der Preisnachlass vom Zahlungsziel abhängig, d.h. ein spezielles Zahlungsziel muss erreicht werden, damit der Preisnachlass gewährt wird. Bei diesem Zahlungsziel handelt es sich in der Regel um eine Zahlungsweise innerhalb einer Zahlungsfrist (auch Skontofrist). Der Skonto soll Kunden dazu bewegen die Rechnung schnellstmöglich zu bezahlen.

 

Beispiel Skonto

  • Sie bestellen einen neuen Tisch beim Tischler für 1000€. Die Rechnung ist 4 Wochen nach Rechnungsdatum fällig. Zudem steht auf der Rechnung als Zahlungsziel “7 Tage 3% Skonto”.
  • Sie können also die Rechnung nach 28 Tagen begleichen und zahlen dann genau den Rechnungsbetrag von 1000€.
  • Nehmen Sie jedoch den Skonto in Anspruch, zahlen Sie die Rechnung innerhalb der ersten 7 Tage und bekommen dafür einen Preisnachlass von 3%, also 30€. Sie zahlen dann dementsprechend 970€.
  • Sie sollten sich aber auch nicht länger als 28 Tage Zeit lassen, da die Rechnung dann überfällig wird und es zu Mahnungen und Verzugszinsen kommen kann. 

Üblich ist ein Skonto noch in Handwerksbetrieben und oft liegt der Skontosatz zwischen zwei und drei Prozent. Jedoch ist dies kein fester Prozentsatz. Vielmehr kann das leistende Unternehmen selbst den Skontosatz auswählen und auch kombinieren, wie z.B. 2% innerhalb von 7 Tagen, 3% innerhalb von 14 Tagen. Zu bedenken ist dabei, dass Unternehmen, die den Skonto in Anspruch nehmen, vom Rechnungsbetrag einen Preisnachlass bekommen, d.h. aber auch, dass das Unternehmen weniger Umsatzsteuer auf diese Rechnung zahlt und somit der Vorsteuerabzug gemindert werden muss.


Wir hoffen, dass unser Buchhaltungslexikon Ihnen hilft die Buchhaltung Ihres Unternehmens besser zu verstehen. 

Reviso 14 tage kostenlos und unverbindlich testen

Cloud-basierte Buchhaltungs-Plattform für effizientere Kollaboration zwischen kleinen Unternehmen und Buchhalter/Steuerberater.

Wählen Sie zwischen zwei verschiedenen Testversionen aus, die alle wesentlichen Funktionen unserer Buchhaltungssoftware beinhalten. Importieren Sie Ihre Daten und wandeln Sie Ihre Testversion innerhalb der 14 Tage in ein Abonnement um.