Kreditoren

Kreditoren sind Gläubiger von Forderungen aus Lieferungen und Leistungen.

Ansprüche eines Kreditors nennt man Verbindlichkeiten gegenüber dem Abnehmer von Lieferungen und Leistungen, welche sich normalerweise aus Warenlieferungen oder Dienstleistungen ergeben. Ein Kreditor ist somit ein Lieferant oder Dienstleister, der die Risiken eines Kreditgebers übernimmt. Banken und  Zulieferer von Materialien oder Dienstleistungen sind läufige Beispiele für Kreditoren. 

Das Konto Verbindlichkeiten in der Buchhaltung ist ein Sammelkonto, welches die Schulden des Unternehmens an die Lieferanten oder Dienstleister darstellt. Es befindet sich auf der Passivseite in der Bilanz. Dieser Posten muss gemäss HGB in der Bilanz auftauchen. 

Zahlungen an Lieferanten und Dienstleister werden mit dem Sammelkonto Verbindlichkeiten abgeglichen.